Der Auenlandhof

Der Auenlandhof ist ein mit viel Liebe von Februar 2018 an renovierter, geschätzte 250 Jahre alter Vierseithof in Oberhessen. Heute ist er ein zauberhafter Ort zum Rasten, Tagen, Feiern und Übernachten. Die liebevolle Gestaltung jedes Raums mit alten und neuen Materialien sorgt gleichzeitig für Ruhe und Anregung.

 

Keine 40 Kilometer Luftlinie von Frankfurt/Main entfernt liegt unser Hof im alten Ortskern von Dauernheim, das mit seinen 1.700 Seelen nur unwesentlich mehr Einwohner hat als Jahre auf dem Buckel. Die Gegend drumherum: Hessens größtes Naturschutzgebiet – der Wetterauer Auenverbund, entlang der Nidda; ein Gletschertal aus Urzeiten auf dem Rücken von Europas größter erkalteter Vulkanlandschaft, dem heutigen Naturpark Hoher Vogelsberg. Was man bei uns machen kann? Es sich gutgehen lassen. Allein, zu Zweit, als Familie, als E-Biker- oder Wandergruppe, aber auch als Team, als Tagung, als Familien- oder Firmenfeier. Wir bieten: ein Top-Karma und das Verwöhnprogramm von Hausherrin Melli, Co-Hausherr und Neu-Brennmeister André und Chefkoch Matthias Bürgel samt seinem Team vom „Lunchwerk“. Wir servieren mit Sorgfalt ausgewählte Lebensmittel, bevorzugt aus unserer Region. Beim Frühstück sind die Marmeladen natürlich hausgemacht, Honig, Fleisch und Eier stammen von Biohöfen aus der Umgebung, das Brot von einem Bäcker, der noch weiß, wie das geht. Unser Ziel: Wir wollen aufmerksam sein für das, was Euch neue Energie spendet. Damit Euer Besuch ein Ausflug auf eine Insel wird, die fernab von allem liegt, was an den Nerven zerrt und schlecht schmeckt.

Baustellentagebuch